DIE NIEDERTRÄCHTIGEN MUSIK-KABARETT
http://dieniedertraechtigen.net

Katrin Weber, Gesang, Schauspiel, Klavier
Thomas Pohl, Gesang, Schauspiel
David Wagner, Gesang, Schauspiel, Klavier
Heidi Leutgoeb, Regie

DIE PROGRAMME

"Männer Liebe Leidenschaft": eine Schlager - Revue - Parodie
Das erste Programm, in dem alte und neue Schlager rund um die "ewigen Themen" parodiert werden.
Lieder wie "Kann denn Liebe Sünde sein ?", "So ein Mann, so ein Mann", "I am what I am" finden dabei ebenso Platz wie Titel von Cissy Kraner, Peter Alexander oder Erich Kästner. Aus den geplanten 6 Vorstellungen wurden bereit über 150 Aufführungen im deutschsprachigen In- und Ausland.

"Frauen Morde Lustbarkeiten": ein parodistisches Musik – Variété
"Nette" Damen und "liebenswerte" Herren hantieren gnadenlos mit Messer, Gewehr und Gift. Sie klauen wie die Raben, toben vor Eifersucht, füttern Mensch und Tier zu Tode und lieben ihre Partner bevorzugt nach dem Ableben. All dies tun sie mit jener Nonchalance, mit der andere ihr Frühstücksei köpfen.

Lieder, die einst den abgrundtiefen Phantasien eine Georg Kreisler, Frank Wedekind, Erich Kästner u.a. entsprangen, finden in diesem Programm ihre szenische Umsetzung.

"Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner": ein szenisch-musikalischer Abend
Ein Programm, das weder aus alten noch neuen Schlagern, sondern einzig der Feder Erich Kästners entstammt mit Gedichtvertonungen von Katrin Weber und David Wagner.

"Lauter Engel in Trikots": eine glamouröse Musik - Revue

Die Traumwelt der Revue auf Europa größten Show-Bühnen!
Ein unvergeßliches Erlebnis mit hervorragenden Sängern, einem Kaleidoskop bekannter Künstler, spektakulärer Artistik, special effects, Europas größtem Revue-Ballet und natürlich Live-Orchester!
Das hat die Welt noch nicht gesehen.

"Der Bart ist angeklebt": ein satirisches Musik - Kabarett
Im zerütteten, schäbig-glamourösen Berlin der Zwanziger Jahre trifft der behütete Toni auf die extravagante Marie.
Vor der Kulisse des skandalumwitterten Instituts für Sexualforschung und unter Obhut des Wissenschaftlers Dr. Magnus Hirschfeld beginnt eine seltsame Freundschaft, von der niemand ahnt, welche Konsequenzen sie nach sich zieht.
Eine schwarze Musikkomödie von Henry Mason.

"So was Dummes!": Die Niederträchtigen entdecken Heinz Erhardt
Im neuen Programm der "Niederträchtigen" dreht sich alles um Heinz Erhardt, dessen ebenso geistreiche wie zahllose Gedichte und Lieder zum Großteil in Vergessenheit zu geraten drohen.
Erhardts Komik ist der Versuch, sich korrekt zu verhalten, nicht anzuecken. Dabei verstrickt er sich immer mehr und gerät dadurch in die Zwickmühle des Wort-Verwechselns, des Sich-Korrigierens. Dadurch entsteht Komik - auch für die anderen, die sich mit ihm indentifizieren. Wenn man über ihn lacht, lacht man auch über sich selbst.
Hierzulande kennt man Heinz Erhardt hauptsächlich aus Filmen wie "Drillinge an Bord", "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" oder "Unser Willi ist der Beste". Seine hinreißend komischen Gedichte, Lieder und Parodien sind in den letzten Jahrzehnten in den Hintergrund gerückt und werden jetzt von den Niederträchtigen in gewohnt turbulenter Manier zum Leben erweckt.

“Das Beste aus Zehn Jahren”

Nach mittlerweile vierzehn buchstäblich bewegten Jahren – bei über 600 Auftritten wurden mehr als 135.000 Kilometer auf Tour zurückgelegt - blicken die Niederträchtigen auf sechs Programme zurück und nehmen von jedem nur die Preziosen mit auf die Bühne: Man genießt das kräftigste Vibrato von Frau Kammersänger Weber aus „MÄNNER LIEBE LEIDENSCHAFT“, man erschauert  wohlig bei den Grusel-Höhepunkten von „FRAUEN MORDE LUSTBARKEITEN“, man schnupft eine Prise Kästner’scher Lebensweisheit aus „UND WO BLEIBT DAS POSITIVE, HERR KÄSTNER?“ und lässt sich vom glitzernden Glamour und der feinen Travestie von „LAUTER ENGEL IN TRIKOTS“ verzaubern. Man entdeckt gut versteckte Zitate aus „DER BART IST ANGEKLEBT“ und ergibt sich schließlich lustvoll den definitiv albernsten und zugleich geistreichsten Wortspielereien aus Heinz Erhardts Trickkiste in „SO WAS DUMMES!

WEBER+KIRBERG
JAZZDUO

Katrin Weber, Gesang, Komposition
Thiemo Kirberg, Gitarre

CD “The Girl at the Bar”(2010)

Nach dem großen Erfolg des KATRIN WEBER TRIO hat die Sängerin und Komponistin Katrin Weber im Winter 2009/ 2010 ein neues Projekt gestartet: Das Jazzduo WEBER+KIRBERG.

Gemeinsam mit dem wunderbaren Gitarristen Thiemo Kirberg erforscht Katrin Weber nun die musikalischen Möglichkeiten der kleinen Besetzung.
Das Duo spannt einen Bogen vom Blues über das Great American Songbook des Jazz bis zum brasilianischen Bossanova, dabei sind Arrangements von Standards zu hören und auch Eigenkompositionen.

Die Duo-Besetzung bietet WEBER+KIRBERG viel Raum für improvisatorische Freiheit und Interaktion.

WEBER singt deutsche und englische Texte, bekannte Standards sind so auf ungewöhnliche Art und Weise präsentiert.
KIRBERG begleitet stets einfühlsam und geschmackvoll.

Das intime Zusammenspiel von Gesang und Gitarre stellt in seiner Transparenz ohne Zweifel eine musikalische Herausforderung dar, die WEBER+KIRBERG bravourös meistern und damit beschwingte, berührende und sinnliche Jazzstunden garantieren.


KATRIN WEBER TRIO
JAZZ-BLUES-LATIN-TRIO

Katrin Weber, Gesang, Klavier, Komposition
Viola Falb, Reeds
Maria Petrova, Schlagzeug, Perkussion

Das Katrin Weber Trio aus Wien/ Österreich existiert seit 2003.
Das Trio bietet ein Programm aus den unterschiedlichsten Musikbereichen und pflegt seinen unverwechselbaren Stil mit eigenen Arrangements und Kompositionen.

Die Musik wird beim Katrin Weber Trio ausschließlich von Frauen gemacht!

Das Katrin Weber Trio präsentiert ein äußerst abwechslungsreiches Konzertprogramm, das aus eigenen Kompositionen, speziellen Arrangements von Standards, aber auch weniger bekannten Liedern besteht. Die ungewöhnliche Besetzung Gesang, Saxophon, Klavier und Schlagzeug – kein Bass – beeinflusst natürlich Kompositionen und Arrangements.
Das Wichtigste sind jedoch Spielfreude, Professionalität, Spannung, Zusammenspiel, Groove und Improvisation.

Der Band kommt die langjährige Kabaretterfahrung von Katrin Weber mit der Kabarettgruppe „Die Niederträchtigen“ zu Gute, auf eine intensive Kommunikation mit dem Publikum wird Wert gelegt. Dazu gehört auch, daß Katrin Weber sowohl deutsch als auch englisch singt (manchmal sogar noch in einer dritten Sprache, nämlich schwäbisch).

Nach sechs Jahren mit Ilse Riedler an den Saxophonen und Margit Schoberleitner am Schlagzeug, präsentiert sich das Trio nun in neuer Besetzung mit Viola Falb an den Saxophonen und Maria Petrova an Schlagzeug und Perkussion.
In der männerdominierten Welt des Jazz ist es auch heute noch etwas Besonderes, wenn ausschließlich Frauen auf der Bühne stehen. Dies in Verbindung mit der originellen Besetzung und der musikalischen Qualität der Künstlerinnen garantiert ein außergewöhnliches Konzertvergnügen!

CD “Mrs.Wisenheimer” (2006)

THEATERKOMPOSITIONEN und MUSIKALISCHE BEARBEITUNGEN

2010 “Pinocchio” von Thomas Birkmeir, Renaissance-Theater Wien
2010 “Spaß beiseite” von Alan Ayckbourn, Theater Spectaculum Linz
2009 “Wir sind Linz” von Henry Mason Landestheater Linz
2009 “Der Talisman” von J.N. Nestroy, Theater in der Josefstadt Wien
2005 “Down with Love” von William Shakespeare und Henry Mason, His Majesty’s Players
2004 “Tischmanieren” von Alan Ayckbourn, Theater Spectatculum Linz
2003 “Münchhausen” von George Isherwood, Renaissancetheater Wien
2003 “Jazz und Jazzica” von Henry Mason Landestheater Linz
2001 “Odysseus” von George Isherwood, Theater im Hof Enns
1998 “Hilfe, das Volk kommt!” von Dario Fo, Kellertheater Innsbruck
1997 “Geizhalskomödie” von Plautus, Theater Spectaculum Linz
1997 “Der Bart ist angeklebt” von Henry Mason und von und mit den Niederträchtigen
1995 “Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?” von Erich Kästner und von und mit den Niederträchtigen
1994 “Wie es Euch gefällt” von William Shakespeare, Theater am Grillparzerhof

 

 

 

DIE NIEDERTRÄCHTIGEN
http://dieniedertraechtigen.net

MUSICAL CABARET GROUP

Katrin Weber, vocals, piano
Thomas Pohl, vocals
David Wagner, vocals, piano
Heidi Leutgoeb, director


"In Germany and Austria Cabaret is a form of entertainment featuring comedy, song, dance, and theatre, distinguished mainly by the performance venue—a restaurant or nightclub with a stage for performances and the audience sitting at tables (often dining or drinking) watching the performance." (Wikipedia)

"MEN, LOVE and PASSION" First show of "Die Niederträchtigen"

The first show presents old and new songs about the most important things in life in a sophisticated and ironic way. Songs written by Austrian and German cabaret masters like Cissy Kraner, Peter Alexander, or poet Erich Kästner.
Initially, only 6 performances were planned, but due to its great success there were more the 150 shows in German-speaking countries.

"WOMEN, MURDER, LUST" Macabre and morbid show

"Nice" Ladies and "amiable" Gentlemen are mercilessly busy with poison, gun and knives. They thieve like a magpie, are furious with jealousy, feed man and animal to death and love their partners preferentially dead. All this they are doing with a nonchalance that others have when cracking their breakfast egg.
Songs that once were born in the black minds and dark fantasies of Georg Kreisler, Frank Wedekind, Erich Kästner and others are put to stage in this show.

"UND WO BLEIBT DAS POSITIVE, HERR KÄSTNER?" A show with songs and poems from Erich Kästner, the famous German writer and poet

This show presents the work of the great poet Erich Kästner. Katrin Weber and David Wagner set Kästner's poems to music.

"ANGELS IN TIGHTS": A spoof on the glamorous music revue shows

The glamorous world of the revue show in Europe's biggest stages!
An unforgettable experience featuring outstanding singers, a kaleidoscope of famous artists, spectacular acrobats, special effects, Europe's biggest show ballet and of course a live orchestra.
Something the world has never seen before!

"A FALSE BEARD": a satirical music cabaret

In the torn up shabby-glamorous Berlin of the 1920s the innocent Toni meets the extravagant Marle.
This is the beginning of a strange friendship between Toni and Marle. Their romance is happening in the scandal- ridden surroundings of the Institute for sexual studies and its notorious leader, Dr. Magnus Hirschfeld. A provocative black musical comedy brought to stage by Henry Mason.

"STUPID!": Die Niederträchtigen explore Heinz Erhardt , the famous German comedian

In the new show of the "Niederträchtigen" everything centers around Heinz Erhardt.
Heinz Erhardt is known for his movies and innumerable witty poems.
It would be a shame to neglect the poetic talent of this unforgettable comedian - a master in his portrait of the German petty bourgeois. Laughing about Heinz Erhardt is laughing about one self.
His enchanting poems, songs and parodies that have taken the backstage in popular appreciation during the last decades are brought back into the spotlight by "Die Niederträchtigen" in a most exiting way!

"Das Beste aus Zehn Jahren" - The Best from Ten Years

Looking back on 14 exciting years of performances at home and abroad - 135000kms have been driven, more then 600 shows have been played - the "Niederträchtigen" decided to take only the best from the last six programs and put in on stage again.



Vocal Artist

2010
WEBER+KIRBERG
JAZZ DUO
Katrin Weber, vocals
Thiemo Kirberg, guitar

CD "THE GIRL AT THE BAR"

Together with guitarist Thiemo Kirberg, a highly regarded musician, Katrin has recorded a new CD titled "THE GIRL AT THE BAR"

This musical journey takes the listener through new arrangements of well-known standards from the Great American Songbook of Jazz, on to Brazilian Bossa Nova and the Blues and also some of Katrin's own compositions. These new versions capture the spirit of the songs in delightful and surprising ways.

WEBER sings both German lyrics, which were written by the multi-talented playwright and director, Henry Mason and English lyrics over KIRBERG's sensitive, supportive and tasteful guitar playing.

Besides the inventive interpretations of well-known jazz standards, the core of the DUO's new CD is the compositions of KATRIN WEBER.

This intimate connection of voice and guitar with all its transparencies, gives freedom for improvisation, musical interactions and fresh interpretations, which are important musical aspects for both artists.

"THE GIRL AT THE BAR" is without a doubt a document of a successful partnering of two fantastic musicians. WEBER + KIRBERG master the challenge brilliantly with a CD that guarantees swinging, soulful, touching moments of Jazz.

Vocal Artist and Piano Player

KATRIN WEBER TRIO
JAZZ-BLUES-LATIN-TRIO

Katrin Weber, Gesang, Klavier, Komposition
Viola Falb, Reeds
Maria Petrova, Schlagzeug, Percussion

"She founded the Katrin Weber Trio in 2003, with Ilse Riedler on tenor and soprano saxophones and clarinet and Margit Schoberleitner on drums and percussion.
Apart from the accomplished musicianship and compatibility of the trio, they exhibit a high degree of versatility and adaptability in their choice of repertoire. Says Katrin: "What we play is basically jazz, but there are pop, blues and Latin influences and also a classical component. And that is the great thing about jazz – it gives you so much freedom and you can make use of many different elements and mix them all together." (Mike Hennessey)
The trio performs principally in clubs and at festivals (e.g. Porgy & Bess, Vienna; Linz Music Festival; Grenzfluss World Music Festival; Rottweil Jazz Festival ), performing their own compositions, but also undertakes commercial engagements for companies and parties, playing a selection of popular standards



COMPOSITIONS AND ARRANGEMENTS FOR THEATER

2010 “Pinocchio” von Thomas Birkmeir, Renaissance-Theater Wien
2010 “Spaß beiseite” von Alan Ayckbourn, Theater Spectaculum Linz
2009 “Wir sind Linz” von Henry Mason Landestheater Linz
2009 “Der Talisman” von J.N. Nestroy, Theater in der Josefstadt Wien
2005 “Down with Love” von William Shakespeare und Henry Mason, His Majesty’s Players
2004 “Tischmanieren” von Alan Ayckbourn, Theater Spectatculum Linz
2003 “Münchhausen” von George Isherwood, Renaissancetheater Wien
2003 “Jazz und Jazzica” von Henry Mason Landestheater Linz
2001 “Odysseus” von George Isherwood, Theater im Hof Enns
1998 “Hilfe, das Volk kommt!” von Dario Fo, Kellertheater Innsbruck
1997 “Geizhalskomödie” von Plautus, Theater Spectaculum Linz
1997 “Der Bart ist angeklebt” von Henry Mason und von und mit den Niederträchtigen
1995 “Und wo bleibt das Positive, Herr Kästner?” von Erich Kästner und von und mit den Niederträchtigen
1994 “Wie es Euch gefällt” von William Shakespeare, Theater am Grillparzerhof